Sprachendienst Stephan Friess

FAQs - Fremdsprachen, Übersetzen und Dolmetschen

Was finden Sie auf dieser Seite?

In der Rubrik "Frequently Asked Questions", kurz FAQs, finden Sie die Antwort auf die häufigsten Fragen die ich als Übersetzer für Spanisch, Französisch und Englisch immer wieder gestellt bekomme. Wenn Sie eine Frage haben, die hier noch nicht beantwortet wurde, dann nehmen Sie Kontakt zu mir auf.

Was ist der Unterschied zwischen einem Übersetzer und einem Dolmetscher?

Begriffe wie Simultanübersetzer, Synchronübersetzer, Synchrondolmetscher, Simultanübersetzung, Synchronübersetzung und Synchronverdolmetschung darfst Du ab jetzt aus Deinem Wortschatz streichen. Nicht nur, dass sie sehr verwirrend sind, sie sind auch falsch. Nun die gute Nachricht: In Wirklichkeit ist alles viel einfacher.

Ein Übersetzer überträgt einen geschriebenen Text in eine andere Sprache. Auch wenn er oft unter Termindruck steht und gewisse Abgabefristen einhalten muss, bestimmt er die Geschwindigkeit der Übertragung und hat Zeit, sich in ein Fachgebiet einzuarbeiten und unbekannte Vokabeln zu recherchieren. Die Genauigkeit der Übersetzung richtet sich nach dem Grundsatz "So genau wie möglich, aber eben so frei wie nötig.". Es gilt das Muttersprachlerprinzip, nach dem ein Übersetzer im allgemeinen nur in seine Muttersprache übersetzt, denn nur so bleiben feinste Nuancen und sprachliche Feinheiten erhalten. Die wenigsten Sprachmittler dieser Art leben von der Romanübersetzungen. Wenn sich auch viele Übersetzer auf ein oder mehrere Themengebiete spezialisiert haben, so steht meistens eine bunte Mischung aus Zeugnissen, Gebrauchsanweisungen und Verträgen auf dem Programm eines Übersetzers: von der Geburtsurkunde bis zum Obduktionsbericht.

Der Dolmetscher hingegen gibt gesprochene Sprache mündlich wider. Die hohen Preise für einen Dolmetscheinsatz erklären sich durch die lange Vorbereitungszeit, denn während seiner Tätigkeit hat er kaum die Möglichkeit, ein unbekanntes Wort nachzuschlagen, meist reicht die Zeit nicht einmal zum nachdenken. Er muss so schnell sein wie der Redner selbst, weshalb Fach- und Terminologiekenntnisse einfach sitzen müssen. In der Regel handelt es sich beim Dolmetschen um eine ad-hoc-Widergabe, manchmal jedoch erhält der Dolmetscher auch (mit Glück rechtzeitig) das Skript einer Rede, anhand dessen er sich vorbereiten kann, natürlich immer in der Hoffnung, dass sich der Redner später auch an sein Skript hält.

Grob unterschieden wird in Konsekutiv- und Simultandolmetschen.

Beim Konsekutivdolmetschen wartet der Dolmetscher eine Sprechpause oder das Ende einer Frage ab und dolmetscht diese Sinnabschnitte, die auch länger sein können, wie z.B. die Rede des Standesbeamten bei einer Eheschließung. Beim Gesprächsdolmetschen wird natürlich auch die Antwort wieder zurück gedolmetscht. Du kennst diese Art der Sprachübertragung von Geschäftsverhandlungen oder vielleicht auch von zu Hause. Wie war es denn, als der französische Austauschschüler zu Besuch war und Du der einzige in der Familie warst, der ihn verstanden hat?

Nicht nur eine besondere Herausforderung stellt das Simultandolmetschen dar, sondern es verlangt auch viel Übung, eine solide Ausbildung und besonders starke Nerven, was sich natürlich auch preislich bemerkbar macht. Beim Simultandolmetschen findet die Übertragung mit Hilfe von moderner Konferenztechnik in schalldichten Kabinen statt, denn der Dolmetscher muss jetzt gleichzeitig hören und sprechen. Da diese Tätigkeit äußerst anstrengend ist, wird er spätestens nach 20-30 min. von einem Kollegen abgelöst, während er nun ebenso lange Pause hat. Spätestens heute abend bei der Tagesschau wird Dir der Simultandolmetscher wieder begegnen, wenn die

Einen ganz besonderen Stellenwert hat das Fernsehdolmetschen dar. Natürlich möchte der Zuschauer wissen, was die Gewinner der Golden Globes 2015 zu sagen haben, aber nicht nur der geladene Gast der Verleihung, sondern auch der Mensch auf dem Sofa möchte wohlklingende und feierliche Worte hören und das Gefühl bekommen, dass Amy Adams direkt und in schönstem Deutsch zu Ihnen spricht. Aus diesem Grund werden in Shows Männer fast ausschließlich von Männern gedolmetscht und Frauen von Frauen. Da es in deutschen Kindergärten naturgemäß nicht viele professionelle Dolmetscher gibt, werden auch Kinder meist von Frauen gedolmetscht, da deren Stimmlage der eines Kindes ähnlicher ist. Oder wie würdest Du es empfinden, zu den Mundbewegungen von "Hermine Granger" (Emma Watson, Harry Potter) die Stimme von Reiner Calmund zu hören oder Bud Spencer synchronisiert von Otto Waalkes?

Was kostet eine Übersetzung?

... werde ich oft gefragt. Gegenfrage: Ich habe da ein rotes Auto in der Garage stehen. Wieviel geben Sie mir noch dafür? - Das kann man so nicht sagen, da brauche noch ein paar zusätzliche Informationen.

Die wichtigste Frage ist natürlich, was eigentlich übersetzt werden soll. Eine Geburtsurkunde, ein Vertrag, ein Zeugnis oder ein Führerschein. Eine häufige Bemessungsgrundlage ist der Preis pro Wort, wie er meist bei Übersetzungen ins oder aus dem Englischen angegeben wird. Da die englische Sprache grundlegend anders aufgebaut ist als Deutsch, unterscheidet sich die Länge der einzelnen Worte nur geringfügig. Aber vergleichen Sie einmal die Länge des Wortes "Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz" mit dem "Ei" auf Ihrem Frühstückstisch. Spätestens hier wird deutlich, dass ein Wort als Preisgrundlage nicht mehr funktioniert. Also gibt es noch die Möglichkeit, den Preis pro Zeile anzugeben. Da auch Zeilen verschieden lang sein können, gilt als Bemessungsgrundlage i.A. eine Normzeile à 55 Zeichen (incl. Leerzeichen). Der Preis wird wie folgt berechnet: Anzahl der Zeilen / Zeichen pro Zeile * 55 * Zeilenpreis

Doch auch der Zeilenpreis ist nicht immer realistisch, da auch die Zeilen innerhalb eines Textes verschieden lang sind. In einem Arbeitszeugnis oder einer Urkunde z.B. kann die Zahl der Zeichen ebenso wie die Schriftgröße in jeder Zeile anders sein. Deshalb wird bei solchen Texten oft ein Pauschalpreis vereinbart.

Beim Preisvergleich müssen Sie dennoch aufpassen. Fragen Sie, ob sich der Preis für Ihre Übersetzung auf die Länge des Quelltextes (Original) bezieht oder auf den Zieltext (Übersetzung). Da die Übersetzung meistens länger ist als Ihr Originaltext, könnten Sie hier also böse Überraschungen erleben.

Ist im Preis für die Übersetzung die Mehrwertsteuer bereits enthalten?

Bei Übersetzungen für Endkunden ist im Preis die Mehrwertsteuer immer enthalten. Ist der Auftraggeber der Übersetzung jedoch ein Unternehmen, so gelten Nettopreise, die Mehrwertsteuer kommt also generell hinzu. Da ich gemäß § 19 UStG unter die Kleinunternehmerregelung falle, entsteht (§ 38 AO) auch die Umsatzsteuer, allerdings wird diese nicht erhoben. Und diese Ersparnis durch die Nichtabführung der Umsatzsteuer gebe ich direkt an Sie als Endkunden weiter.

Kommen sonst noch Kosten zur Übersetzung hinzu?

Auch hier kommt es darauf an, was Sie benötigen. Der Versand per e-Mail kostet naturgemäß kein Porto, ein Versand der Datei per sms ist teurer als ein Einwurfeinschreiben. Bei einer beglaubigten Übersetzung kommt eine Stempelgebühr hinzu und kommen Sie beim Tatort am Sonntagabend auf die Idee, dass Sie die Übersetzung ja schon zum Wochenbeginn brauchen, dann wird es auch etwas teurer.

Gerne berate ich Sie persönlich und stimme das Produkt Übersetzung genau auf Ihre Wünsche ab. Ganz sicher vor Überraschungen sind Sie natürlich bei einem Pauschalpreis.

Einen Kostenvoranschlag erhalten Sie kostenlos. Hierfür schicken Sie mir den zu übersetzenden Text per e-Mail (als Anhang), per Post im Original oder als Fotokopie zu oder bringen diese persönlich bei mir in Friedrichshafen vorbei.

Was ist der Unterschied zwischen einem Übersetzer und einem Diplom-Übersetzer?

Leider ist die Berufsbezeichnung "Übersetzer" in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht geschützt, es darf sich also jeder Spanisch-Übersetzer nennen, der glaubt, diese Sprache ansatzweise zu verstehen. Wie der Name schon sagt, hat der Diplom-Übersetzer nach einem abgeschlossenen Studium ein entsprechendes Diplom bekommen oder je nach Studiengang auch ein "B. A. Übersetzen" oder ein "Master Übersetzungswissenschaft". Seit Abschluss meines Studiums an der Fakultät für "Angewandte Sprachwissenschaften sowie Übersetzen und Dolmetschen" der Universität des Saarlandes bin ich Diplom-Übersetzer für Spanisch und Französisch, die beiden Sprachen, in denen ich meine Abschlussprüfung abgelegt habe. Ebenso bin ich Übersetzer für Englisch.

Benötige ich einen ermächtigten Übersetzer?

Das wissen Sie eigentlich am Besten. Denn wahrscheinlich suchen Sie einen ermächtigten Übersetzer, weil man Ihnen auf einer Behörde gesagt hat, dass Sie einen solchen brauchen. Wenn ein Übersetzer ermächtigt ist, kann er die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übertragung in die Zielsprache bestätigen. Diese beglaubigten Übersetzungen werden als Beweisurkunden vor Behörden und Gerichten, beispielsweise bei der Heirat eines Ausländers, benötigt.

Ich bin vom Präsidenten des Landgerichts Koblenz ermächtigter Übersetzer der spanischen und französischen Sprache.

Ermächtigter Übersetzer für Spanisch und Französisch